facebook

Robert Wintermantel - Geschäftsführer

Mit Robert Wintermantel steht ein bekanntes Gesicht an der Spitze der ProBasket Tübingen GmbH. Der ehemalige Spieler der Neckarstädter wird die WALTER Tigers als Geschäftsführer vertreten und steht für absolute Seriosität und finanzielle Konsolidierung der GmbH in der aktuellen wirtschaftlichen Gesamtsituation. Seine Bekanntheit in der Region hilft ihm jedoch dabei, neue Partner in den Sponsorenpool der WALTER Tigers einzubinden und einen gesunden und vertrauensvollen Austausch mit den langjährigen Sponsoren zu betreiben. Weitere wichtige Themenpunkte sind die Personalführung der GmbH, der Kontakt zur BBL inklusive aller Lizenzfragen sowie die Unterstützung des Cheftrainers Igor Perovic im sportlichen Bereich. Seit Sommer 2011 ist der ehemalige Forward gleichzeitig Vizepräsident der AG BBL e. V. in Köln. Der zweifache Familienvater steht wie kaum ein anderer für die Identifikation mit dem Tübinger Basketball. Mit seiner Person konnte ein wichtiger Eckpfeiler für eine erfolgreiche Zukunft der WALTER Tigers Tübingen gewonnen werden.

Claus Sieghörtner - Koordinator Sport

Der langjährige Bundesligaspieler bestimmt als Sportkoordinator zusammen mit Cheftrainer Igor Perovic und Geschäftsführer Robert Wintermantel das Gesicht der Mannschaft. Zu seinen Aufgaben zählen neben der Zusammenstellung der Mannschaft, auch die Beratung des Trainerteams sowie die Information des Verwaltungsrates in sportlichen Belangen. Als Trainer der Regionalliga-Mannschaft des SV 03 Tübingen fungiert er als Verbindungsglied zwischen Profiabteilung und ideellem Leistungsbereich. In besonderer Form ist er für das neu gegründete Projekt "BasketballRegion - Tübingen/Neckar-Alb (BRTNA) des Vereins verantworlich, welches zum Ziel hat, Talente in Region in die Partnervereine zu vermitteln. Die Besten sollen dann beim SV 03 Tübingen im technisch-taktischen Bereich noch tiefer ausgebildet werden, um somit Spieler für die Teams der JBBL und NBBL zur Verfügung zu haben.

Tobias Fischer - Pressemanager

Nach sechs Jahren als Teammanager der WALTER Tigers Tübingen ist der 34-Jährige seit Beginn der Spielzeit 2010/2011 als Hauptangestellter für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Tübinger Beko Basketball-Bundesligisten zuständig. Dazu gehören die inhaltliche und strukturelle Verwaltung der Homepage der Neckarstädter und er dient als Ansprechpartner für die Medienvertreter sowie der Beko BBL. Gemeinsam mit der Werbeagentur Concept Design Plus 3 (CDP3) arbeitet er an der Ausweitung und Verbreitung sämtlicher Marketingmaßnahmen in der Öffentlichkeit. Zudem soll die Außenwerbung in der Region weiter verstärkt werden, um das Produkt "WALTER Tigers" weiter fester in der Region Tübingen/Neckar-Alb zu verankern.

Michaela Steck - Marketingmanagerin

Mit Michaela Steck ist ein Urgestein des SV 03 Tübingen für das Marketing der WALTER Tigers Tübingen verantwortlich. Gemeinsam mit Geschäftsführer Robert Wintermantel kümmert sich die ehemalige Basketballspielerin des SV 03 Tübingen um die Sponsorenakquise und die Sponsorenbetreuung der Tübinger Bundesliga Basketballer. Die Betreuung der Sponsoren während des gesamten Jahres sowie bei den Heimspielen in der Tübinger Paul Horn-Arena stehen dabei im Mittelpunkt ihrer Tätigkeiten.

Manu Pasios - Manager BRTNA; NBBL-Trainer

Gemeinsam mit Claus Sieghörtner betreut Fachmann Manu Pasios die BasketballRegion - Tübingen/Neckar-Alb. Dabei ist der Sohn eines Griechen und einer Deutschen für die Koordination und Organisation der einzelnen Schulbesuche in der Region verantwortlich, welche er in Zusammenarbeit mit den WALTER Tigers und den Profis der Tübinger Bundesliga Basketballer durchführt. Bei diesen Events sollen Basketballtalente entdeckt und diese in die Partnervereine der Neckarstädter vermittelt werden. Zudem ist er im SV 03 Tübingen Trainer des Oberliga-Teams des SV 03 Tübingen, der NBBL-Mannschaft sowie der U18-Oberliga. Die Trainingsplanung sowie Organisation der weiteren Teams liegt ebenso mit in seiner Hand. Mit Pasios haben die Tübinger einen basketballverrückten Fachmann dazugewonnen, der im Hauptverein SV 03 Tübingen einiges bewegen will.

David Rösch - JBBL-Trainer

Mit der Spielzeit 2011/2012 übernahm David Rösch das JBBL-Team der Young Tigers Tübingen. Rösch, der im Jahr 2008 am Mössinger Quenstedt-Gymnasium das Abitur absolviert hat, war in den letzten zwei Jahren bei der Basketballakademie in Ulm beschäftigt. Studienbedingt wechselt der Inhaber der Trainer B-Lizenz nun in die Neckarstadt und wird neben dem JBBL-Team auch Individualtraining in den jüngeren Jahrgängen je nach Bedarf anbieten. Vor seiner Zeit in der Münsterstadt sammelte er weitere wichtige Erfahrungen bei den Dragons Rhöndorf. Die Tübinger freuen sich, dass sie mit David Rösch einen qualifizierten und engagierten Trainer für ihr Jugendprogramm gewinnen konnten und wünschem dem neuen Trainer der U16 alles Gute und viel Erfolg in der Jugend Basketball Bundesliga.

Hans-Georg Kienzle - Jugendkoordinator

Seit April 2013 haben die WALTER Tigers Tübingen personelle Unterstützung im Jugendbereich erhalten. Der 29-Jährige Hans-Georg Kienzle ist für die strukturellen Rahmenbedingungen von den Kleinsten bis zur JBBL zuständig. Darüberhinaus ist er in der Verwaltung sowie in der Einbindung einer Spielkonzeption für den gesamten Jugendbereich beschäftigt. Koordinator Claus Sieghörtner ist glücklich, mit Kienzle einen Basketballkenner dazugewonnen zu haben."Eine große Erleichtertung, da die Arbeiten auch im Jugendbereich immer umfangreicher werden", so der ehemalige Profi und Trainer der Regionalliga-Mannschaft. Kienzle studierte an den Universitäten in Konstanz und Tübingen Sportwissenschaft mit dem Schwerpunkt Sportmanagement, was er Ende 2011 mit einem Masterabschluss erfolgreich beendete.

Johannes Beyer - Fanbeauftragter

Seit Beginn der Spielzeit 2009/2010 haben die WALTER Tigers Tübingen einen neuen Fanbeauftragten. Mit Johannes Beyer (Lehramtsstudent für die Fächer Deutsch und Geographie an der Universität Tübingen) konnten die Verantwortlichen des Beko Basketball-Bundesligisten einen absoluten Kenner der Tübinger Fanszene als auch der bundesweiten Basketball-Community gewinnen. Der gebürtige Tübinger soll als Bindeglied und Ansprechpartner zwischen dem Verein und den Fans agieren und so die Zusammenarbeit in der Zukunft weiter optimieren. Beyer schreibt zusätzlich als Redakteur für das Basketball-Online-Portal crossover-online.de und wird ebenso die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Neckarstädter gezielt ergänzen und verstärken. Insbersondere ist Beyer hierbei für den Auftritt der Tigers in den sozialen Netzwerken facebook und Twitter verantwortlich. 

 

pgi-globale-inhalte-2, Rechter Rand