facebook

Kaum zu glauben! Ex-NBA-Profi Daequan Cook wird ein Tiger

29.01.2014

Die WALTER Tigers Tübingen haben wie erwartet noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen und den NBA-erfahrenen Daequan Cook verpflichtet. Der 26-jährige Shooting Guard hat bei den Schwaben einen Vertrag bis zum Ende der Saison unterschrieben und wird im Tübinger Dschungel mit der Nummer 14 auflaufen, die er in der NBA bereits bei den Miami Heat und den Chicago Bulls getragen hat. Cook spielte bis Anfang Januar in der Ukraine bei BK Budiwelnyk Kiew und war zuletzt vereinslos.

Cook - Gewinner des Dreipunkte-Contest beim NBA-ALLSTAR Game 2009

Der 1,96 Meter große Amerikaner kann auf eine sechsjährige NBA-Karriere zurückblicken und die Erfahrung aus insgesamt 328 Einsätzen in der Hauptrunde, sowie 46 Playoffpartien in der stärksten Liga der Welt vorweisen. Dabei streifte Cook das Trikot der Miami Heat, Oklahoma City Thunder, Houston Rockets und zuletzt Chicago Bulls über. Als Rookie kam Cook bei den Miami Heat in seiner ersten NBA-Saison auf 8,8 ppg und 3,0 rpg bei einer durchschnittlichen Spielzeit von 24,4 mpg. Seine stärkste Saison spielte der 26-Jährige in der zweiten Saison bei der Mannschaft aus dem Bundesstaat Florida. Dabei kam er auf 9,1 ppg und gewann im Februar 2009 beim NBA-ALLSTAR Game sogar den Dreipunkte-Contest.

Nach einer weiteren Saison bei den Heat wechselte Cook für zwei Spielzeiten zu den Oklahoma City Thunder, wo er vor allem in der ersten Saison von Downtown mit einer Trefferquote von 42,2% überzeugte - sein Karriere-Bestwert. Nach den verlorenen Finals gegen seinen Ex-Verein Miami Heat wurde der in Dayton/Ohio geborenen Cook zusammen mit James Harden, Cole Aldrich, und Lazar Hayward zu den Houston Rockets transferiert, dort jedoch nach 16 Einsätzen wieder entlassen. Kurze Zeit später sicherten sich die Chicago Bulls die Dienste des Forwards. Nach der sportlich schwierigsten Saison in Cooks bisheriger Karriere folgte im November 2013 der Wechsel nach Europa zum ukrainischen Euroleague-Teilnehmer BK Budiwelnyk Kiew. Hier kam der 26-Jährige auf insgesamt acht Einsätze. Besonders in den Euroleague-Spielen wusste Cook zu überzeugen, kam auf 9,0 ppg und hatte von draußen eine starke Trefferquote von 41,2%. 

Cook: "Ich liebe Basketball"

Nun also der Wechsel nach Deutschland zu den WALTER Tigers, wo der 26-Jährige mit seiner Erfahrung der Mannschaft von Head Coach Igor Perovic im Abstiegskampf helfen soll. Cook selbst ist voller Tatendrang und freut sich auf seine neue Herausforderung. "Ich möchte meine Basketball-Karriere in Deutschland fortsetzen, weil ich Basketball einfach liebe. Es wird eine großartige Erfahrung für mich werden und ich bin noch lange nicht fertig, Basketball zu spielen", ließ Cook in einer ersten Nachricht noch aus den USA verlauten. Klar ist: Geld war nicht der ausschlaggebende Faktor für Cook, nach Tübingen zu wechseln. Vielmehr möchte der 26-Jährige seiner großen Leidenschaft bei den Raubkatzen nachgehen - Basketball spielen. 

Die Verpflichtung des Ex-NBA-Spielers machte die WALTER AG möglich. Damit wird der Etat der Schwaben für die laufende Saison nicht weiter belastet. Ein besonderer Dank gilt natürlich der WALTER AG und auch dem Verwaltungsratmitglied Prof. Dr. Michael Bamberg, der mit seinem persönlichen Engagement Gespräche über die Finanzierung des Neuzugangs positiv begleitet hat. "Mit der Verpflichtung von Daequan Cook ist es uns gelungen, einen hochkarätigen Spieler nach Tübingen zu holen, der jahrelang in der NBA seine hohe Qualität gezeigt hat. Das ist ein wichtiges Zeichen für unsere Fans und unsere Partner, dass wir alles daran setzen, in der Beko Basketball Bundesliga zu bleiben", kommentierte ProBasket-Geschäftsführer Robert Wintermantel die Verpflichtung. Mit Cook haben die Schwaben jetzt acht Ausländer in ihrem Kader, wobei mit Anatoly Kashirov und Jonathan Wallace zwei Spieler derzeit verletzungsbedingt noch ausfallen. 

Wissenswertes über Daequan Cook:

Spitzname 1: Eigentlich hört unser Neuzugang auf den Namen Daequan. Woher stammt also der Spitzname “Pooh”? Um dies zu erklären, muss man 26 Jahre zurück gehen: Als Daequan’s Großmutter ihren Enkel das erste Mal sah, erinnerte er diese an Disneys „Pu der Bär“ (Winnie the Pooh) und so stand schnell ein weiterer Name für den späteren NBA-Akteur fest.  

Spitzname 2: Während seiner Profikarriere erarbeitete sich Cook den Ruf eines eiskalten Vollstreckers. Vor allem in der Crunchtime ist der Forward äußerst gefährlich und verwandelt immer wieder den spielentscheidenden Wurf! Grund genug für seine Mannschaftskameraden, ihren Mann für die wichtigen Situationen „Bail Bondsman“ zu taufen. 

Das College: Nach seinem Abschluss an der Paul Laurence Dunbar High School entschied sich Daequan für die Ohio State Buckeyes, dem College-Team der Ohio State Universität. Zusammen mit Greg Oden und Mike Conley bildete sich ein starkes Gespann, welches während der gesamten Hauptrunde nur drei Niederlagen einstecken musste. Eine Niederlage sollte jedoch noch dazu kommen - und das ausgerechnet im Finale um die nationale Meisterschaft. Dennoch war das Trio nach nur einem Jahr auf dem College heiß begehrt. 2007 wurde Center Oden an erster, Aufbauspieler Conley an vierter und Cook an 21. Stelle im NBA-Draft ausgewählt. 

Von Philadelphia nach Miami: Das NBA-Parkett noch nicht ein Mal berührt, musste Cook bereits das Trikot wechseln. Die Miami Heat tauschten mit den 76er die Rechte für den damals 19-Jährigen. Neben Centerlegende Shaquille O’Neal und Superstar Dwayne Wade gab Cook am 2. November 2007 sein Debüt in der NBA. Nach drei starken Jahren bei den Heat sicherten sich die Oklahoma City Thunder die Dienste des Forwards. Als Ersatz für den momentanen NBA-Topscorer Kevin Durant bekam Cook zwar nicht mehr so viel Spielzeit wie in Florida, griff aber nach dem Titel in der stärksten Liga der Welt. Doch…

Der Ring der Ringe im Basketball bleibt verwehrt: Ausgerechnet gegen die Heat zogen die Thunder in den NBA Finals 2012 mit 1-4 den Kürzeren. Dabei traf Cook auch auf einen alten Bekannten aus der Highschool: Mit Norris Cole kämpfte Cook an der Dunbar High School um jeden Sieg. Nun standen sich die beiden Freunde aus den bisher wichtigsten Spielen ihrer Karriere als Gegner gegenüber.

Die Tattoos: Daequan hört gerne Oldies und langsame Musikrichtungen, beschreibt sich selbst als sehr humorvoll und erscheint sehr bodenständig. Doch eine ausgefallene Leidenschaft hat der 26-Jährige dann doch: Cooks Körper schmücken mehr als zehn Tattoos, darunter ein Basketballkorb, die Namen seiner Geschwister, Mutter, Großmutter und seiner fünf Kinder. 

Der Schwimmlehrer: Als Kind wäre Cook beinahe in einem Swimmingpool ertrunken. Zum Glück passte Mutter Renae auf ihren Junior auf und zog ihn noch rechtzeitig aus dem Wasser. Vergessen hatte Daequan dieses Erlebnis jedoch nicht und unterrichtete während seiner Zeit bei den Heat und seinen folgenden Stationen immer wieder Kinder im Schwimmen.

Steckbrief:

Name: Daequan Lee Cook
Geburtstag: 28. April 1987
Geburtsort: Dayton (Ohio)
Größe: 1,96 m
Gewicht: 84 kg
Position: Small Forward
Spitzname: Pooh
High School: Dunbar (Dayton, Ohio)
College: Ohio State University
Profistationen: Miami Heat, Oklahoma City Thunder,
Houston Rockets, Chicago Bulls, BK Budiwelnyk Kiew

WALTER Tigers Tübingen (Johannes Beyer, Tobias Krumm, Tobias Fischer)

Übersicht: Aktuelle News & Spielberichte


WALTER Tigers Tübingen mit neuem Logo

26.07.2016

Aktuell basteln die Tübinger Verantwortlichen an den restlichen Kaderplätzen für die neue Saison 2016/2017. Noch fehlen den Tübinger Raubkatzen drei neue Spieler - in die neue Saison werden die Unistädter mit einer nahezu komplett neuen Mannschaft mit den damit verbundenen neuen Gesichtern antreten. Ein neues Gesicht können die WALTER Tigers Tübingen bereits vor dem Start der Vorbereitung präsentieren. Ab sofort haben die WALTER Tigers Tübingen ein neues Logo und starten mit einem neuen Loo...  mehr


Ein Führungsspieler für Tübingen! Dez Wells wird eine Raubkatze

23.07.2016

Auf der Position des Shooting Guards hatten die Tübinger Raubkatzen in den vergangenen Jahren stets gute Spieler in ihren Reihen, einfach zuverlässige Punktegaranten. Man erinnere sich jüngst an Vladimir Mihailovic, Jonathan Wallace oder auch Vaughn Duggins. Nun kommt erneut ein vielversprechender Akteur in die Neckarstadt: Dezmine "Dez" Wells wird in der kommenden Spielzeit 2016/2017 das Trikot der Raubkatzen tragen. Wells ist mit 1,96 Meter Körpergröße und knapp 100 Kilogramm ein gro...  mehr


Stanton Kidd fünfter Neuzugang bei den Raubkatzen!

21.07.2016

Am Dienstagmorgen kehrte ProBasket-Geschäftsführer Robert Wintermantel aus Las Vegas/USA zurück. Unzählige Basketballspiele sowie Gespräche mit Spielern und Agenten liegen hinter dem 45-Jährigen. Nun, zwei Tage später kann das erste neue Gesicht präsentiert werden. Der US-Amerikaner Stanton Kidd wird in der kommenden Spielzeit 2016/2017 das Trikot der WALTER Tigers Tübingen überstreifen. Der 24-Jährige nahm zuletzt am World Wide Invitational in der Wüstenstadt teil und wurde dank guter Leis...  mehr


"Es fühlt sich gut an, wieder hier zu sein."

13.07.2016

Am Sonntag wurde die Verpflichtung von Yasmin Kolo vermeldet, am Mittwoch betrat der 24-Jährige wieder heimischen Boden: "Es fühlt sich gut an, wieder hier zu sein", sagte der 2,08 Meter große Center beim Eintreffen in der Universitätsstadt Tübingen. Die vergangenen sechs Jahre weilte Kolo in den USA, nach drei Jahren kehrte der jüngste Tübinger Neuzugang am Vormittag wieder in seine Heimat zurück. "Ich freue mich riesig, die Herausforderung in der Basketball Bundesliga anzu...  mehr


Sportlicher Wettkampf und viel Spaß: Sponsoren zeigen beim Company-Cup ihr Können!

11.07.2016

Beim WALTER Tigers-Company Cup stellten sich die Sponsoren der WALTER Tigers Tübingen am Samstagnachmittag dem sportlichen Wettkampf. Aufgrund einiger Terminüberschneidungen sollte sich das Teilnehmerfeld kleiner als in den vergangenen Jahren präsentieren. Dem Spaß am Spiel sollte dies jedoch keinen Abbruch tun! Insgesamt sechs Mannschaften um den Tübinger Hauptsponsor, die Walter AG, die Stadtwerke Tübingen, das Autohaus Lindenschmid, wabra, Leins Aktenvernichtung und eine O...  mehr


Deutsche Riege komplett! Yasin Kolo kommt für zwei Jahre nach Tübingen

10.07.2016

Robert Wintermantel kann etwas durchatmen. Am Tag seines Abflugs nach Las Vegas/USA zur NBA-Summerleague und weiteren Turnieren rund um das orange Leder kann der Geschäftsführer der ProBasket Tübingen GmbH den vierten deutschen Spieler in der Zehnerrotation begrüßen: Der 24-jährige US-Collegeabsolvent Yasin Kolo erhält bei den Schwaben einen Zwei-Jahres-Vertrag. Mit Kolo, Mauricio Marin, Isaiah Philmore und Alvaro Munoz sowie den eigenen Nachwuchskräften Jeferson Hiller und Tim De...  mehr


Ab nach Berlin! Bogdan Radosavljevic geht für drei Jahre zu ALBA

08.07.2016

Bogdan Radosavljevic hat einen neuen Verein gefunden. Der 22-Jährige, der in den vergangen drei Spielzeiten alle 102 BBL-Spiele für die Raubkatzen absolvierte, wechselt nun für drei Jahre in die Hauptstadt zu ALBA BERLIN. Dies vermeldeten die Berliner am heutigen Freitag, drei Tage vor seinem 23. Geburtstag. In der vergangenen Saison 2015/2016 lief Radosavljevic in allen 34 Pflichtspielen der Tübinger auf und erzielte dabei 9,4 Punkte und 4,4 Rebounds. Vor allem in der Rückrunde ...  mehr


Zwillingsbrüder Francisco aus Karlsruhe wechseln ins JBBL-Team nach Tübingen!

05.07.2016

Mit Obed und Emanuel Francisco wechseln zwei der talentiertesten Spieler des Jahrgangs 2001 ins Nachwuchsprogramm der Young Tigers Tübingen. Dabei waren die Zwillinge, die in den letzten Jahren für den PS Karlsruhe auf Korbjagd gingen, deutschlandweit von zahlreichen Vereinen umworben. Nun haben sich die Brüder für den Basketball-Standort Tübingen entschieden, wo sie in der kommenden Spielzeit im JBBL-Team der Young Tigers Tübingen und auch im Seniorenbereich Fuß fassen sollen.  Mit ...  mehr


Die Juli-Ausgabe von BIG – Basketball in Deutschland erscheint am 5. Juli

05.07.2016

Albas Konter: Manager Marco Baldi will den Rückstand auf Bamberg und Bayern reduzieren. In BIG bricht er das entscheidende Tabu. Außerdem das erste Interview mit Berlins neuem Coach Ahmet Caki.  Bambergs Anführer: Nikos Zisis spricht über die nächste Saison mit den Brose Baskets in der neuen Euroleague und die Chancen, das Viertelfinale zu erreichen.  Große Interviews: Bayern-Abgänger Dusko Savanovic, Frankfurt-Chef Gunnar Wöbke, Gießens Trainer Denis Wucherer, Aussteiger Robert Kula...  mehr


Qualifikation geschafft! U18-Mannschaft in der Oberliga

04.07.2016

Am gestrigen Sonntag fand das Qualifikationsturnier für die U18-Oberliga in der kommenden Saison 2016/2017 in der Uhlandhalle in Tübingen statt. Ausgetragen wurden Spiele zwischen dem VfL Kirchheim/Teck, dem KKK Haiterbach und unserer Nachwuchsmannschaft, die gänzlich aus Spielern der jüngeren Jahrgänge (2000/2001) besteht! Im ersten Spiel, welches mit dem Sprungball um 10 Uhr begonnen hatte, musste man sich einer starken und vor allem schnellen Mannschaft aus Kirchheim stellen, welche man trot...  mehr


Wir wirken mit! SV 03 Tübingen beim swt-Spendenlauf am Start

27.06.2016

Der SV 03 Tübingen hat beim achten Spendenlauf der Stadtwerke Tübingen 529 Runden absolviert und somit 529 Euro für einen guten Zweck gesammelt. Mitglieder aus nahezu allen Abteilungen quälten sich am Freitagnachmittag bei subtropischen Temperaturen in der Jahnallee hinter dem Tübinger Freibad auf einem Rundkurs über 1000 Meter.  Motivationshilfe durch Tiger WALTER Ein starkes Zeichen setzte dabei die weibliche Basketballjugend des SV 03 Tübingen, die komplett am Start war. Ment...  mehr


Vom Spielfeld an die Seitenlinie! Aleksandar Nadjfeji wird neuer Assistenz-Trainer

26.06.2016

Aleksandar Nadjfeji bleibt den WALTER Tigers Tübingen erhalten. Der 39-Jährige wird in der kommenden Spielzeit 2016/2017 neuer Assistenz-Trainer von Trainer Tyron McCoy. Seit mittlerweile 15 Jahren ist der dreifache Familienvater ein nicht mehr wegzudenkendes Gesicht im deutschen Basketball. Nach bisher 457 Erstligaeinsätzen bereitet Nadjfeji nun im zweiten Anlauf seinen Übergang in sein zweites Arbeitsleben vor. Wer unter Trainerikonen wie Svetislav Pesic, Luka Pavicevic ode...  mehr


Julian Albus wechselt nach Hanau!

23.06.2016

Dass Julian Albus nach sechs Jahren für die WALTER Tigers Tübingen und zehn Jahren in Tübingen die Raubkatzen zur neuen Saison verlassen wird, stand bereits seit einiger Zeit fest. Nun hat der 24-Jährige einen neuen Arbeitgeber gefunden! Albus wechselt zur neuen Spielzeit in die ProA und schließt sich den HEBEISEN WHITE WINGS Hanau an. Wiedersehen mit Ruben Spoden  In Hanau wird Albus auch wieder zusammen mit Ruben Spoden auf dem Parkett stehen. Der Forward verlässt nach drei Jahren ...  mehr


Ein neues und doch vertrautes Gesicht im Trainerteam: Susanne Pape-Kramer neue wird Athletiktrainerin

22.06.2016

Wer sich in Tübingen mit Sport auskennt, der kennt Susanne Pape-Kramer auf jeden Fall. Die 50-Jährige Diplom-Sportpädagogin war 20 Jahre (1995-2015) als Lehrkraft am Tübinger Institut für Sportwissenschaften (IfS) tätig. Besonders für männliche Sportstudenten leuchteten die Augen beim Namen „Pape-Kramer“ begeistert oder auch mit großer Ehrfurcht auf, denn die Fachleiterin der Bereiche Koordinationsschulung und Tanz war eine Ikone am Sportinstitut in der Tübinger Wilhelmstraße 124, speziell im Pr...  mehr


Jesse Sanders wechselt zur BG Göttingen!

21.06.2016

Jesse Sanders verlässt wie erwartet die WALTER Tigers Tübingen und schließt sich dem Ligakonkurrenten BG Göttingen an. Dies bestätigte der US-Amerikaner am gestrigen Montag. Der 27-Jährige absolvierte aufgrund einer langwierigen Erkrankung nur 16 Pflichtspiele für die Tübinger Raubkatzen und erzielte dabei 5,0 Punkte, 3,6 Rebounds und 2,3 Assists. Zudem hatte Sanders nach seiner Genesung mit Jared Jordan einen direkten Konkurrenten auf seiner Position, wes...  mehr


Jeferson Hiller und Tim Deschner im Zwölferkader!

20.06.2016

Die Personalplanungen für die kommende Spielzeit in der Basketball Bundesliga schreiten bei den WALTER Tigers Tübingen weiter voran. Jeferson Hiller und Tim Deschner zählen auch in der Saison 2016/2017 zum Zwölferkader der Raubkatzen. Die beiden Eigengewächse werden vor allem im Trainingsbetrieb der Raubkatzen viele Erfahrungen sammeln können und alles dafür geben, die eine oder andere Minute auf dem Parkett der Basketball Bundesliga zu verdienen. "Unsere beiden Youngsters haben schon in de...  mehr


Saisonauftakt in Bremerhaven, Saisonfinale in Ulm - Eckdaten der Saison 2016/2017 im Überblick!

16.06.2016

Während der alte und neue deutsche Meister aus Bamberg wohl immer noch die hochverdiente Titelverteidigung feiert (Herzlichen Glückwunsch!), hat die Basketball-Bundesliga einen ersten vorläufigen Spielplan für die Saison 2016/2017 herausgegeben. Eine Besonderheit weist bereits der erste Spieltag auf, denn der erste Hochball der neuen Spielzeit findet bereits im September statt. Bereits am letzten September-Wochenende fällt der Startschuss für die 51. Spielzeit in der höchsten deut...  mehr


Noch bis Sonntag Dauerkartenvorkaufsrecht sichern!

15.06.2016

Hinter den Kulissen der WALTER Tigers Tübingen wird unter Hochdruck an der Vorbereitung für die kommende Spielzeit 2016/2017 gearbeitet. Neben Spielerverpflichtungen und Sponsorenverhandlungen läuft seit dem 01. Mai der Dauerkartenvorverkauf für die 13. Saison in der höchsten deutschen Spielklasse in Folge. Mit den drei deutschen Neuzugängen Isaiah Philmore, Álvaro Muñoz und Maricio Marin sowie dem Verbleib von Aufbauspieler Jared Jordan steht bereits ein solides Grundgerüst für die neue Saison....  mehr


William Buford wechselt nach Frankreich zu CSP Limoges!

11.06.2016

Der nächste Spieler verlässt die WALTER Tigers Tübingen: William Buford wechselt zur kommenden Spielzeit 2016/2017 nach Frankreich und schließt sich dem Traditionsverein CSP Limoges an. Dies bestätige der US-Amerikaner am gestrigen Freitag. "Ja, ich gehe nach Limoges. Vielen Dank für die tolle Unterstützung," so der letztjährige Topscorer in einer kurzen Stellungnahme. Der 26-Jährige absolvierte 31 Pflichtspiele in der vergangenen Spielzeit 2015/2016 ...  mehr


Achter Tübinger Sparkassen-Cup - Jetzt anmelden!

10.06.2016

Liebe NBBL/JBBL-Basketballvereine, am 10. und 11. September 2016 (letztes Ferienwochenende in Bayern und Baden-Württemberg) veranstalten die Young Tigers Tübingen ein großes Vorbereitungsturnier für NBBL und JBBL-Mannschaften. Wir laden Teams aus dem gesamten Bundesgebiet ein teilzunehmen. In den letzten Jahren rekrutierte sich das Teilnehmerfeld aus Nachwuchsmannschaften von Bundesligisten (Beko BBL, ProA, ProB) und anderen ambitionierten Nachwuchsprogrammen. Wichtiges Infos: Wo?  ...  mehr


Die Juni-Ausgabe von BIG - Basketball in Deutschland erscheint am 7. Juni

08.06.2016

Das erste Interview mit dem FIBA-Boss. Generalsekretär Patrick Baumann spricht erstmals in BIG über den Streit mit der Euroleague, sein Verhältnis zu Euroleague-Chef Jordi Bertomeu und seine Visionen für den Weltverband.  Die Gründe für Alba Berlins Schwäche. In BIG sprechen alle Verantwortlichen: Sasa Obradovic, Himar Ojeda und Marco Baldi. Große Interviews: Österreichs NBA-Kandidat Jakob Pöltl, Bonns Chef Wolfgang Wiedlich, Vechta-Boss Stefan Niemeyer, Bayreuths neuer Coach Raoul Korner...  mehr


Mauricio Marin kommt aus Nürnberg nach Tübingen! Vertrag über zwei Jahre bei den Raubkatzen

07.06.2016

Dritter Tag, dritter Neuzugang. Nach den Verpflichtungen von Isaiah Philmore und Álvaro Muñoz können die Raubkatzen das nächste neue Gesicht begrüßen.  Mauricio Marin wechselt von ProA-Ligist rent4office Nürnberg nach Tübingen und erhält einen Vertrag über zwei Jahre. „Marin ist ein talentierter Spieler aus der ProA mit guten Anlagen. Er kann auf beiden Guard-Positionen eingesetzt werden und wir hoffen, dass er bei uns den nächsten Schritt macht und zu einem guten BBL-Spieler reift“, erklär...  mehr


Der Nächste bitte! Isaiah Philmore neuer Bigman bei den Raubkatzen

06.06.2016

Einen Tag nach der Verpflichtung von Álvaro Muñoz können die WALTER Tigers Tübingen bereits den zweiten Neuzugang für die kommende Spielzeit verkünden. Mit Isaiah Philmore wechselt ein Wunschspieler von Head Coach Tyron McCoy und ProBasket-Geschäftsführer Robert Wintermantel an den Neckar: „Philmore stand von Anfang an ganz oben auf unserer langen Liste und wir sind sehr froh, dass er sich für uns entschieden hat. Mit welcher Effizienz er unter den Körben agiert, hat uns sehr beeindruckt“, ...  mehr


Von Playoff-Teilnehmer Ludwigsburg nach Tübingen - Álvaro Muñoz erster Neuzugang der Raubkatzen!

05.06.2016

Tage, sogar mehrere Wochen war es extrem ruhig bei den WALTER Tigers Tübingen. Bisher konnte noch keine Vertragsverlängerung oder eine Neuverpflichtung verkündet werden. Nun, fünf Wochen nach dem letzten Saisonspiel bei den Crailsheim Merlins am 29. April 2016, können die Raubkatzen ein erstes neues Gesicht begrüßen: Álvaro Muñoz wechselt vom schwäbisches Rivalen aus Ludwigsburg neckaraufwärts in Richtung Tübingen. Der gebürtige Spanier mit deutschem Pass erhält bei den Unistädtern einen Ve...  mehr


Vladimir Mihailovic wechselt zu den s.Oliver Baskets nach Würzburg!

03.06.2016

Vladimir Mihailovic verlässt die WALTER Tigers Tübingen und schließt sich dem Ligarivalen s.Oliver Baskets Würzburg an. Dies bestätige der Montenegriner am Freitagvormittag. "Ich hatte eine großartige Zeit in Tübingen und möchte mich bei allen Fans, Partnern und dem Management für das Vertrauen in meine Person bedanken. Nun freue mich jedoch auf eine neue und spannende Aufgabe in Würzburg. Ich bin sehr froh, weiter in Deutschland und in der Beko BBL spielen zu können. Mit den s.Oliver ...  mehr


Bogdan Radosavljevic für A2-Lehrgang nominiert!

02.06.2016

Bogdan Radosavljevic ist von A2-Bundestrainer Arne Woltmann für den Lehrgang vom 26. Juni bis 1. Juli 2016 in Heidelberg und Nanterre/Frankreich nominiert werden. Schwerpunkt der Maßnahme sind zwei Länderspiele gegen Frankreich am 29. und 30. Juni im Palais des Sports in Nanterre. Neben Radosavljevic wurden folgende weitere Spieler nominiert: Besnik Bekteshi (Kirchheim Knights), Robin Amaize (Basketball Löwen Braunschweig), Hans Brase (Princeton University/USA), Niklas Geske (Phoenix ...  mehr


Toarlyn Fitzpatrick wechselt A.G.O Rethymno Aegan nach Griechenland!

31.05.2016

Toarlyn Fitzpatrick verlässt die WALTER Tigers Tübingen und schließt sich dem griechischen Erstligisten A.G.O Rethymno Aegran auf der Insel Kreta an. Dies bestätige der US-Amerikaner am gestrigen Montag: "Ich bedanke mich bei den WALTER Tigers Tübingen für die Möglichkeit, in der Beko BBL gespielt haben zu können. Meine Saison war durchwachsen, ich wäre auch gerne in Deutschland geblieben. Nun habe ich jedoch ein Angebot aus Griechenland bekommen, welches ich angenommen habe", so ...  mehr


Robert Wintermantel im Interview. Teil II: Der Ausblick. "Auf den deutschen Positionen eine gute Mischung haben!"

26.05.2016

Nachdem Robert Wintermantel im ersten Teil des großen Interviews bereits auf die vergangene Saison geblickt hat, spricht der Geschäftsführer der WALTER Tigers Tübingen nun über die Planungen für die anstehende Spielzeit in der Basketball Bundesliga. Der 45-Jährige geht dabei unter anderem auf die Vorstellungen von Head Coach Tyron McCoy, seine eigenen Erwartungen an die Spieler und die deutschen Positionen ein, die derzeit einen hohen Stellenwert bei den Planungen besitzen. Robert, die Tigers g...  mehr


Robert Wintermantel im Interview. Teil I: Der Rückblick. "Die Fans haben uns immer den Rücken gestärkt!"

25.05.2016

Lange mussten die WALTER TIGERS Tübingen zittern, bis am vorletzten Spieltag der Klassenerhalt eingefahren wurde. Somit gehen die Raubkatzen in ihre 13. Saison in der Basketball Bundesliga in Folge. Zusammen mit Robert Wintermantel haben wir nochmals auf eine nicht immer einfache Spielzeit zurückgeblickt. Im zweiten Teil des großen Sommerinterviews (morgen, an gleicher Stelle) gibt der Geschäftsführer der Tübinger einen Ausblick auf die Kaderplanungen und die anstehende Saison. Robert, knapp vi...  mehr


Saisonabschluss in Aix-en-Provence

18.05.2016

Über das Pfingstwochenende stand für die Jugendabteilung des SV 03 Tübingen traditionell das internationale Turnier in Aix-en-Provence/Frankreich an. Das mit 150 internationalen Teams bestückte Turnier gilt seit Jahren als fester Termin für die Tübinger Basketballer, um dort den Abschluss der Basketballsaison zu feiern.  Knapp 60 Mädchen und Jungen machten sich am Freitagmorgen auf den langen Weg in den sonnigen Süden Frankreichs. Nach der knapp zwölfstündigen Fahrt - Stau inklusive - traf...  mehr


 

pgi-globale-inhalte-2, Rechter Rand