facebook

Tolle zweite Halbzeit der Raubkatzen! 75:87-Niederlage gegen Bamberg

13.04.2017

Bild: Pressefoto Ulmer / Markus Ulmer

Die WALTER Tigers Tübingen haben ihr Heimspiel gegen den deutschen Meister Brose Bamberg vor 2850 Zuschauern mit 75:87 (40:56) verloren. Die Mannschaft von Trainer Andrea Trinchieri legte einen Start-Ziel-Sieg auf das Parkett. Zu groß war die Qualität im Kader der Franken. Spätestens nach dem 27:12 nach acht gespielten Minuten war die Partie zugunsten der Gäste entschieden. Erstmals etwas unzufrieden war der Italiener auf Seiten der Gäste in der zwölften Minute (Spielstand 23:35), als Trinchieri nach einem Floater von Jared Jordan seine erste Auszeit nahm. Ohne große Gefahr gingen die Franken mit einer 56:40-Führung in die Halbzeitpause. Trotz des hohen Rückstands kämpften die Schwaben wacker und leisteten guten Widerstand. Die beste Phase hatten die Schützlinge von Trainer Tyron McCoy in den ersten drei Minuten nach Wiederanpfiff. Mehrmals klauten die Raubkatzen  dem Gegener den Ball und legten einen kleinen 8:2-Lauf hin. Und auch im weiteren Verlauf des dritten Viertels hielten die Schwaben gut mit, in dieser Phase war es eine ausgeglichene Begegnung. Nach 30 Minuten stand es 75:62 (Viertelergebnis: 22:19 für Tübingen) für die Gäste. Auch im finalen Abschnitt zeigten die McCoy-Schützlinge eine mehr als respektable Leistung und ließen über weite Strecken erkennen, wozu  sie in der Lage sind. Die Tigers hielten mächtig dagegen, die eigenen Fans waren begeistert von der Vorstellung ihrer Lieblinge. Bester Punktesammler der Partie war der Franzose Fabien Causeur mit 16 Punkten, bei den Raubkatzen überzeugte Julian Washburn mit 15 Zählern. Am Ende stand eine 75:87-Niederlage zu Buche. Weiter geht es für die Raubkatzen am Samstag, den 22. April 2017 (20:30 Uhr), mit einem Auswärtsspiel bei den MHP RIESEN Ludwigsburg. 

Die Stimmen zum Spiel:

Tyron McCoy (Trainer WALTER Tigers Tübingen): "Glückwunsch an Coach Trinchieri und seine Mannschaft zu diesem Sieg. Sie haben die Begegnung im ersten Viertel entschieden. Von Beginn an lag ihr Fokus darauf, für klare Verhältnisse zu sorgen. Das haben sie geschafft. Vor allem hat Bamberg am Anfang gut verteidigt. In der zweiten Halbzeit hat mein Team Charakter gezeigt und gegen einen starken Gegner toll mitgehalten. Das hat mich sehr gefreut. Wir konnten Bamberg durch eine gute Verteidigung zu Ballverlusten zwingen und haben auch im Angriff einige gute Plays gezeigt. Dies stimmt uns positiv für die restlichen Aufgaben in der Saison."

Andreas Trinchieri (Trainer Brose Bamberg): "Die Partie heute war wie ein JoJo-Spiel. Wir waren vorne, Tübingen kam ran, wir zogen wieder davon und das gleiche Spiel immer wieder. Letztendlich sind wir nach Tübingen gekommen, um das Spiel zu gewinnen. Das haben wir geschafft, insofern haben wir unseren Job gemacht. Wir sind nun in einer Phase der Saison, wo ich auf mehrere Sachen achten muss. Einige Spieler sind verletzt, viele Spieler haben große Belastungen in ihren Knochen. Und trotzdem, wir haben Professionalität gezeigt und das Spiel letztendlich ohne große Gefahr gewonnen."

Der Spielverlauf:

Die Tigers begannen das Spiel mit Jordan, Barry Stewart, Washburn, Stanton Kidd und Gary McGhee. Die Rolle des Underdogs machte den Raubkatzen dabei wenig aus, sie spielten munter, vielleicht etwas zu munter in der Offensive und verloren in ihrem ersten Spielzug den Ball. Von da an hielten die McCoy-Schützlinge jedoch Schritt mit dem großen Favoriten aus Bamberg. Nach vier Minuten stand es 7:8 aus Sicht der Hausherren. Das sollte aber nicht lange so bleiben. Beim Stand von 7:17 (siebte Minute) gab es trotzdem ein Alley-Oop-Anspiel von Davion Berry auf Washburn zu bestaunen. Wenig später (12:27, achte Minute) sah sich McCoy gezwungen, seine erste Auszeit zu nehmen. Er musste seine Defensive wachrütteln, die mit acht Fouls sichtlich überfordert war. Mit 21:33 ging es in die erste Viertelpause

Tigers kommen ran, schaffen aber nicht den Anschluss

Mit furchtloser Offensive machten sich die Raubkatzen an die Aufholjagd. Deutlich wurde das z.B. dadurch, dass  der frisch eingewechselte Yasin Kolo ansatzlos einen Dreier zum 27:35 versenkte(13. Minute). Bis hierhin hatte der Pokalsieger aus Bamberg noch keinen Fehlwurf von außerhalb der Dreierlinie. Im Anschluss kühlte ihr heißes Händchen aber ein wenig ab. 75 Prozent ihrer Drei-Punkte-Würfe sollten sie bis zur Halbzeit trotzdem verwandeln. Der Knackpunkt war weiterhin die Defensive der Raubkatzen, die die treffsicheren Bamberger nur schwer oder mit Foul zu stoppen vermochte. 13 Fouls hatten die Gastgeber nach 20 Minuten angesammelt, als es mit dem Spielstand von 40:56 in die Halbzeitpause ging.

Für die Tigers war das Spiel allerdings noch nicht gelaufen. McCoys Halbzeitansprache muss motivierend gewesen sein, denn jeweils Kidd und Stewart erkämpften sich innerhalb kurzer Zeit per Steal den Ball und versenkten beide einen Dreier. Nach drei Minuten in der zweiten Halbzeit war der Bamberger Vorsprung dadurch auf zehn Punkte (51:61) geschmolzen. Bei diesem Zehn-Punkte-Abstand blieb es bis zur 28. Minute. Zusammen mit schönen Offensivaktionen und hartem Kampf um den Ball waren aber auch immer wieder Lücken in der Verteidigung der Raubkatzen zu sehen. Mit Aufwind aus dem dritten Viertel, welches die Raubkatzen mit 22:19 für sich entschieden, ging es mit 62:75 in den Schlussabschnitt

Geht denn hier noch was?

Und dieser begann gleich mit einem möglichen Vier-Punkte-Spiel!  Bei seinem erfolgreichen Dreier-Versuch wurde Kidd gefoult, den zusätzlichen Freiwurf verwandelte er allerdings nicht. Direkt beim nächsten Ballbesitz legte er dafür mit zwei Punkten nach: 67:75 (33. Minute). Die wichtigen Würfe gingen in den nächsten Minuten jedoch nur für den Pokalsieger aus Bamberg durch die Reuse. Abgesehen von einem Freiwurf fand für die Tigers bis zur 38. Minute sogar kein einziger Wurf sein Ziel. Dann war wieder Kidd erfolgreich, der bis zwei Minuten vor Schluss der einzige Tiger in diesem Viertel war, der Punkte auf das Scoreboard brachte. Mit einer Tübinger Schlussoffensive konnten die Raubkatzen auch das vierte Viertel mit 13:12 für sich entscheiden. Den letzten Punkt erzielte das 20-jährige Eigengewächs Jan Georg von der Freiwurflinie. Am Ende ging das Spiel mit 75:87 verloren.

Hier geht`s zur Statistik!

Dschungelgeflüster - der etwas andere Blick rund um das Spiel:

Tigers weiterhin erstklassig: Auch wenn die Spielzeit 2016/2017 nicht  die gewünschten Ergebnissen brachte, sicherten sich die WALTER Tigers Tübingen bereits vier Spiele vor dem Saisonende den sportlichen Klassenerhalt für die neue Runde. Grund war die Niederlage von RASTA Vechta in Braunschweig am Mittwochabend. Für die Tübinger bedeutet das, dass sie sich auch im 14. Jahr hintereinander mit den deutschen Top-Teams aus Ulm, Bamberg und München duellieren dürfen. Für den Standort Tübingen ein riesiger Erfolg. Ziel ist es natürlich, in der kommenden Spielrunde 2017/2018 mehr Siege als zuletzt einzufahren.

Bamberger Rotation: Bislang hatte Brose Bamberg bereits 61 Pflichtspiele in der Saison 2016/2017 absolviert. Mit insgesamt neun Ausländern im Team verfügt die Mannschaft von Trainer Andrea Trinchieri über den breitesten Kader der gesamten easyCredit BBL. Um Kräfte für den Saison-Endspurt zu schonen, reisten Darius Miller und Leon Radosevic erst gar nicht mit nach Tübingen. Lucca Staiger und Elias Harris blieben ebenfalls verletzungsbedingt in Franken. Zudem durfte auch Routinier Nicos Zisis das Spiel von außen betrachten: Der Aufbauspieler weilte während der Woche bei seiner Ehefrau, die am Montag in Athen einen gesunden Jungen zur Welt brachte. Bereits am Sonntag steht das ewig junge Duell gegen ALBA BERLIN auf dem Programm, wo der Meister einen weiteren Sieg benötigt, um zumindest als Tabellenzweiter in die Playoffs gehen zu können.

Bamberg - ein Spitzenteam mit großem Tross: Brose Bamberg gehört spätestens nach dieser Saison zu den besten Mannschaften in Europa. In der EuroLeague zeigten die Franken, dass sie mit jedem Gegner auf dem Kontinent mithalten können. Mit einem Kader von gut 16 Spielern gibt es in der Truppe von Trainer Andrea Trinchieri einen großen Konkurrenzkampf um jede Spielminute. Nicht weniger groß ist der Trainerstab der Bamberger. Trinchieri stehen unter anderem fünf Trainer im Team zur Verfügung. Erstmals erhielt ein Kommandogeber in der easyCredit BBL einen eigenen Coaching-Room, so wie es der Italiener aus vielen internationalen Spielen gewohnt ist. Aufgrund der Platzprobleme in der Tübinger Paul Horn-Arena zog das Tübinger Dance-Team in einen kleineren Raum um. Trinchieri bedankte sich höflich und fühlte sich somit auch im kleinen, beschaulichen Tübingen wie auf internationaler Bühne. Zudem pfiff mit Anne Panther eine Euro-League-Schiedsrichtern das Crew-Chief das Spiel, Schiedsrichter-Lehrwart Boris Schmidt weilte ferner erstmals in dieser Saison in Tübingen.

Zwei bekannte Rückkehrer: Jurij Suchowerskyj, bis zur vergangen Spielrunde jahrzehntelanger Hallensprecher bei den Tübingern, kehrte für die Partie gegen Brose Bamberg an das Mikrophon zurück. Grund ist das urlaubsbedingte Fehlen seines Nachfolgers Jens Leutenecker. Vielen Dank, Jurij, für das Einspringen! Mit Alexander Holoch, seit einigen Jahren Ticketmanager in Bamberg, machte sich ein weiterer Tübinger zurück auf den Weg in den Tübinger Dschungel. Mit zwei Herzen in seiner Brust verfolgte der Familienvater das Duell seines aktuellen gegen seinen ehemaligen Arbeitgeber.

Tigers Career Day: Am Donnerstag, den 11. Mai 2017, veranstalten die WALTER Tigers Tübingen in Zusammenarbeit mit dem Career-Service der Universität Tübingen den vierten „Tigers Career Day“. Namhafte Firmen aus der Region für die Region präsentieren sich in der Paul Horn-Arena allen interessierten Studenten und Schülern mit Informationsständen. Neben freiem Eintritt haben alle Teilnehmer die Möglichkeit, an Workshops und individueller Beratung teilzunehmen. Dazu können die passenden Bewerbungsphotos vor Ort gemacht werden. Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt sein, und dies natürlich kostenlos. „Der Tigers Career Day hat sich in den letzten drei Jahren sehr gut bewährt. Die Nachfrage seitens der Firmen und der Studenten ist groß. Insgesamt eine tolle Sache für alle Teilnehmer“, so ProBasket-Geschäftsführer Robert Wintermantel.

WALTER Tigers Tübingen (Tobias Fischer & Marvin Tischler)

Übersicht: Aktuelle News & Spielberichte


Am Sonntag Saisonstart in Mainz

19.09.2017

Lustig war die letzte Saison nicht für die Regionalliga-Basketballer des SV 03 Tigers Tübingen. Vielmehr kostete sie dem Team und allen voran Head Coach Claus Sieghörtner viele schlaflose Nächte. Zur neuen Saison soll alles anders werden. Zumindest will man nicht erst am letzten Spieltag den Klassenerhalt sichern. Sieghörtner geht gar einen Schritt weiter und sagt: „Ein einstelliger Tabellenplatz darf es schon werden.“  Kader tiefer besetzt Demensprechend früh hielt man dieses Jahr Aussch...  mehr


Zum Start der Spielzeit 2017/2018 bringt BIG - Basketball in Deutschland den Klassiker: das Saison-Sonderheft.

19.09.2017

Das Magazin umfasst 196 Seiten und ist ab 19. September für 7,90 Euro im Handel. Es kann unter www.big-basketball.de direkt bestellt werden. Abonnenten erhalten das Magazin im Rahmen ihres Abos * ohne Zusatzkosten! Das steckt im Heft: - easyCredit BBL auf insgesamt über 130 Seiten. Sechs Seiten pro BBL-Klub: Statistiken, Teamfotos und Einzelkritiken sämtlicher BBL-Spieler. Alle Trainer und Kapitäne sprechen in BIG. Dazu umfangreiche Informationen und Prognosen. - ProA auf 22 Seiten. Die...  mehr


swt-Herbstcamp – Jetzt anmelden!

18.09.2017

Vom 30. Oktober bis 1. November 2017 haben Kinder und Jugendliche von sechs bis 14 Jahren wieder die Möglichkeit bei Coaches der Young Tigers Tübingen an ihren Basketball-Basics zu arbeiten. Egal ob Mädchen oder Junge, Basketball-Anfänger oder ambitionierter Nachwuchsspieler, jeder ist beim Camp willkommen. Durch die Einteilung der Kinder in alters- und leistungsgerechte Gruppen ist trotz der großen Teilnehmerzahl ein effektives Training entsprechend der verschiedenen Bedürfnisse gesichert. Imme...  mehr


Knappe Spiele beim Oktoberfest-Turnier

18.09.2017

Das NBBL-Team der Young Tigers Tübingen misst sich beim Oktoberfestturnier in München mit Ludwigsburg, Crailsheim und der Internationalen Basketball Akademie München. In drei engen Spielen macht die Mannschaft einen großen Schritt nach vorne. Noch ziemlich unausgeschlafen präsentierte sich das junge Tübinger NBBL-Team im ersten Turnierspiel am Samstagmorgen gegen die Gastgeber aus München. Die schwache Reboundausbeute sorgte dafür, dass die Mannschaft nach fünf Spielminuten zurücklag. In der Fo...  mehr


Tigers gewinnen öffentlichen Test gegen Schweizer Vertreter Fribourg Olympic

16.09.2017

Die WALTER Tigers Tübingen haben am Samstagabend das öffentliche Testspiel gegen Fribourg Olympic aus der Schweiz gewonnen. Vor gut 500 Zuschauern in der Tübinger Paul Horn-Arena setzte sich die Mannschaft von Head Coach Tyron McCoy nach 40 offensiv geprägten Minuten mit 103:99 (61:46) durch. Vor allem in der ersten Halbzeit überzeugten die Raubkatzen mit schönem Teambasketball und waren den Gästen aus der Schweiz klar überlegen. Im zweiten Durchgang ließen es die Hausherren etwas ru...  mehr


Öffentliches Testspiel gegen Fribourg Olympic

15.09.2017

Zum ersten und einzigen Testspiel in der Vorbereitung treffen die WALTER Tigers Tübingen am Samstagabend auf den schweizer Erstligisten Fribourg Olympic. Hochball in der Paul Horn-Arena ist um 19 Uhr. Die Türen öffnen einen Stunde davor. Der Kontakt zum Team aus der Schweiz kam über Trainer Petar Aleksic, der zu Zeiten von Aleksander Nadjfeji Co-Trainer bei den Berlinern war. Bekanntestes Gesicht bei den Schweizern ist Chad Timberlake, der einst in der BBL beim Mitteldeutschen BC auf Korbjagd g...  mehr


Raubkatzen präsentieren sich am 20. September auf dem Tübinger Rathausbalkon

14.09.2017

Die WALTER Tigers Tübingen veranstalten in Kooperation mit den Stadtwerken Tübingen und der Stadt Tübingen am Mittwoch, den 20. September 2017, ein Energiespartraining. Gegen 16 Uhr erfolgt der öffentliche Teil der Veranstaltung, bei dem sich die Spieler des diesjährigen Profiteams am Tübinger Rathaus den Fans präsentieren. Die Spieler werden einzeln von Hallensprecher Jens Leutenecker auf dem Rathausbalkon begrüßt und anschließend mit einem Wurf vom Balkon in einen auf dem Marktplatz stehenden ...  mehr


JBBL-Team gewinnt den Sparkassen-Cup 2017!

13.09.2017

Als sich am vergangenen Wochenende die Profis der WALTER Tigers Tübingen zum Vorbereitungsturnier nach Crailsheim aufmachten, waren im Tübinger Sportinstitut die ersten Spiele des Sparkassen-Cups schon gespielt. Bereits zum neunten Mal fanden sich JBBL- und NBBL-Mannschaften aus ganz Deutschland in der Universitätsstadt ein, um sich kurz vor Rundenbeginn unter Wettkampfbedingungen den Feinschliff zu holen. Neben den beiden Teams der Young Tigers Tübingen nahmen die JBBL-Teams aus Hamburg, Stahns...  mehr


Auf Abwegen - Tigers-Quartett in der Schule!

12.09.2017

Bei Robert Zinn und Phillipp Heyden kamen am heutigen Dienstagmorgen Erinnerungen an die eigene Schulzeit auf. Um 6:45 Uhr, als die Sonne noch nicht zu sehen war und die Dunkelheit noch die Übermacht hatte, warteten die beiden Profi-Basketballer auf den Walter-Gelenkbus bei KM Reisen in der Schlachthausstraße zu Tübingen. Ziel war es, die Schüler und Schülerinnen am ersten richtigen Schultag auf der Anreise zu begleiten und gleichzeitig ein gleiches Vesper in Form von Saft und Obst mitzugeb...  mehr


Titel verteidigt! 80:74-Erfolg gegen Gastgeber Crailsheim

10.09.2017

Die WALTER Tigers Tübingen haben auch ihr zweites Spiel beim internationalen Vorbereitungsturnier in Crailsheim für sich entschieden. Gegen die heimischen Crailsheim Merlins kam das Team von Head Coach Tyron McCoy am Sonntagnachmittag zu einem hart umkämpften 80:74-Sieg. Somit glückte den Raubkatzen auch die erfolgreiche Titelverteidigung. Die zahlreichen Zuschauer in der HAKRO Arena sahen eine von beiden Seiten mit hoher Intensität geführte Partie, die vor allem in der ersten Spielhälfte auf du...  mehr


Gelungener Turnierstart: Raubkatzen schlagen Wels deutlich mit 100:67

09.09.2017

Die WALTER Tigers Tübingen haben das erste ihrer beiden Spiele beim internationalen Vorbereitungsturnier in Crailsheim gegen den österreichischen Erstligen BC Raiffeisen Flyers Wels mit 100:67 (38:31) gewonnen. Die Raubkatzen, bei denen Sid-Marlon Theis mit zehn Punkten und fünf Rebounds ein vielversprechendes Debüt feierte, präsentierten sich als geschlossene Einheit und wussten vor allem in der zweiten Spielhälfte zu überzeugen. Die Zuschauer in der HAKRO Arena Crailsheim, darunter auch fünf ...  mehr


17 Mal Emotionen, 17 Mal Leidenschaft, 17 Mal Spannung

08.09.2017

An diesem Wochenende ist bei den Raubkatzen viel los. Die Profis um Trainer Tyron McCoy reisen zum öffentlichen Vorbereitungsturnier nach Crailsheim. Alle Informationen zu Eintrittskarten erhalten Sie hier (http://bit.ly/TurnierCrailsheim). Wer es nicht schafft, unser Team zu unterstützen, kann beim traditionellen Sparkassen-Cup der Young Tigers Tübingen (JBBL/NBBL) unseren Nachwuchs begutachten. Um 9.45 Uhr am Samstag ist Tip-Off zum ersten Spiel in der Sporthalle des Sportinstituts. Bis Monta...  mehr


Sparkassen-Cup für JBBL- und NBBL-Teams in Tübingen

08.09.2017

Am kommenden Wochenende laden die Young Tigers Tübingen zum traditionellen Sparkassen-Cup in die Hallen des Tübinger Sportinstituts. Bereits zum neunten Mal werden sich JBBL- und NBBL-Mannschaften aus ganz Deutschland in der Universitätsstadt einfinden, um sich kurz vor Saisonbeginn unter Wettkampfbedingungen den letzten Schliff zu geben. Neben den beiden Teams der Young Tigers Tübingen werden dieses Jahr Mannschaften aus Hamburg, Frankfurt, Berlin, Crailsheim, Gotha, Vechta und München zu Gast ...  mehr


Erstmals in Vollbesetzung! Am Wochenende beim Turnier in Crailsheim

08.09.2017

Es wird weiter getestet - am Wochenende beim Turnier in der HAKRO Arena in Crailsheim. Wie im vergangenen Jahr treffen die Schützlinge von Trainer Tyron McCoy auf den österreichischen Erstligisten BC Raiffeisen Flyers Wels (Samstag, 16:30 Uhr) und den Gastgeber, die Crailsheim Merlins (Sonntag, 15 Uhr). Ziel ist die Titelverteidigung. Anders als im Vorjahr sind alle vier Begegnungen bereits terminiert. Gespielt wird nach dem Modus "Punkte und direkter Vergleich". Ha...  mehr


Raubkatzen stellen sich der Öffentlichkeit vor: Teampräsentation bei der Walter AG

05.09.2017

14 Jahre im deutschen Basketball-Oberhaus, 14 Jahre Mannschaftspräsentation der WALTER Tigers Tübingen in der Empfangshalle der Walter AG in der Derendinger Straße 53 zu Tübingen. Wie vor jeder bisherigen Bundesliga-Saison präsentierten sich die Raubkatzen am heutigen Dienstag auf dem Gelände des Namens- und Hauptsponsors zahlreichen Medienvertretern, geladenen Gästen sowie diversen weiteren Sponsoren. Auch bekannte Tübinger Gesichter wie Dr. Christine Arbogast, Erste Bürgermeisterin der Stadt T...  mehr


200 Fans beim öffentlichen Training in der Uhlandhalle

05.09.2017

Am Vormittag weilte das Team um Kapitän Jared Jordan bei der offiziellen Mannschaftspräsentation bei der Walter AG in Tübingen. Am Mittag hatten die Nachzügler Sid-Marlon Theis und Tony Easley ihren Termin bei Fotograf Dr. Bertram H. Schaedle (www.momentum-photography.com). Und am Abend präsentierten sich die Raubkatzen erstmals der breiten Öffentlichkeit beim öffentlichen Training in der Tübinger Uhlandhalle. Gut 200 Fans waren Augenzeugen wie die alten und neue Raubkatzen eine erste Trainingse...  mehr


Erfolgreicher kinder+Sport Basketball Academy-Testtag in der Panzerhalle

04.09.2017

„kinder+Sport Basketball Academy meets Tübinger Freibad!“ - unter diesem Motto sollte am gestrigen Sonntag von 10 bis 15 Uhr ein weiterer Testtag der beliebten "kinder+Sport Basketball Academy" stattfinden. Doch leider machte das Wetter den Organisatoren einen Strich durch die Rechnung, sodass die Veranstaltung in die überdachte Panzerhalle im Französischen Viertel verlegt werden musste. Glücklicherweise ließen sich rund 80 Kinder und Jugendliche durch diese kurzfristige Planänderung ...  mehr


Tigers erkämpfen sich 72:71-Erfolg im Testspiel gegen Heidelberg

03.09.2017

Die WALTER Tigers Tübingen haben nach einem Kraftakt in der zweiten Halbzeit ihr Vorbereitungsspiel gegen die MLP Academics Heidelberg mit 72:71 gewonnen. Nach einer intensiven Trainingswoche und dem Vorbereitungsspiel gegen die MHP RIESEN Ludwigsburg vom Freitag in den Knochen, wirkten die Gäste zunächst unkonzentriert. Auch mussten die Tübinger, wie bereits am Freitag, auf Barry Stewart (Vorsichtsmaßnahme) und Sid-Marlon Theis, der nach seiner Rückkehr von der Universiade am Montag ins Trai...  mehr


Tigers präsentieren sich am Dienstag beim öffentlichen Training

02.09.2017

Am kommenden Dienstag (05.09.2017) stellen sich die WALTER Tigers Tübingen zum ersten Mal der Öffentlichkeit vor. Bereits am Morgen präsentiert sich das neuformierte Team auf dem Firmengelände der Walter AG. Zwar ist die traditionelle Pressekonferenz beim Haupt- und Namenssponsor nur für geladene Gäste und Medienvertreter zugänglich, doch haben alle Fans der Tübinger Raubkatzen die Möglichkeit, ab 10:30 Uhr per Live-Stream auf der offiziellen facebook-Seite der Tigers, dabei zu sein. Am A...  mehr


Müde Tigers verlieren Testspiel in Ludwigsburg mit 55:88

01.09.2017

Die WALTER Tigers Tübingen erwischten am Freitagabend einen rabenschwarzen Tag. Im Testspiel gegen die MHP RIESEN Ludwigsburg zeigten die Raubkatzen nur phasenweise, was Head Coach Tyron McCoy von seiner Mannschaft erwartet und verloren 55:88 (30:46). "In erster Linie galt es für uns, Jared Jordan und Tony Easley in unser Spiel einzubinden. Wir haben viele Dinge ausprobiert, manche haben schon funktioniert, manche nicht. Jetzt müssen wir aus den Fehlern lernen, denn dafür ist die Vorbe...  mehr


"kinder+Sport Basketball Academy" meets Tübinger Freibad!

01.09.2017

In der letzten Ferienwoche, am 3. September 2017, steht für alle Sport- und Basketball-begeisterten Kinder und Jugendlichen im Tübinger Freibad ein ganz besonderes Highlight an: Von 10 bis 15 Uhr gibt es die Möglichkeit, den sommerlichen Freibadbesuch mit toller Basketball-Action zu verbinden und sich auf dem jüngst eröffneten Basketballplatz durch den Parcours der "kinder+Sport Basketball Academy" zu spielen. Mitmachen kann jedes Kind ab sechs Jahren - egal, ob Anfänger oder Fortges...  mehr


Der neue Center ist gefunden! Tony Easley verstärkt Tübinger Raubkatzen

30.08.2017

Die WALTER Tigers Tübingen sind auf der Suche nach einem Ersatz für Brandon Peterson fündig geworden! Tony Easley heißt der neue Mann unter den Körben und bringt viel Europaerfahrung mit an den Neckar. „Uns war es wichtig, dass wir nicht in Hektik verfallen, aber dennoch relativ schnell einen guten Ersatz finden. Das ist uns gelungen“, erklärt ProBasket-Geschäftsführer Robert Wintermantel. Der 30-jährige Center stand in der vergangenen Saison beim italienischen Zweitligisten Eurobasket Roma auf ...  mehr


A2-Nationalmannschaft verpasst Halbfinale

28.08.2017

Die deutsche A2-Nationalmannschaft hat bei der Universiade in Taipei das Halbfinale verpasst. Gegen Lettland scheiterte die Mannschaft um Neu-Tiger Sid-Marlon Theis (5 Punkte) denkbar knapp mit 76:78 (36:41). Theis erwischte dabei einen bitteren Start in das Spiel. Der Forward sammelte schnell drei Fouls und musste weite Strecken der ersten Halbzeit von der Bank verfolgen. Und auch die anderen Leistungsträger taten sich vorerst schwer. Ex-Tiger Mahir Agva (22 Punkte) erwischte in der ersten Halb...  mehr


Am Ende ging die Luft aus - 74:87 Testspielniederlage gegen Ulm

27.08.2017

Die WALTER Tigers Tübingen haben ihr zweites Testspiel in der Vorbereitung verloren. Nachdem die Schwaben am Freitag gegen das Team Ehingen Urspringschule noch 101:59 gewinnen konnte, verlor die Mannschaft von Head Coach Tyron McCoy am Sonntagabend 74:87 (33:34) gegen ratiopharm ulm. Erneut pausierte Kapitän Jared Jordan (Vorsichtsmaßnahme) und auch Phillipp Heyden erhielt aufgrund leichter Rückenprobleme ebenfalls eine Pause. Da für Center Brandon Peterson noch kein Ersatz gefunden wurde und Si...  mehr


101:59-Erfolg im ersten Testspiel der Vorbereitung!

25.08.2017

Erster Sieg im ersten Test! Die WALTER Tigers Tübingen haben am Freitagabend ihr erstes Vorbereitungsspiel souverän mit 101:59 gewonnen. Gegen Pro A-Ligist Team Ehingen Urspring präsentierte sich die Mannschaft von Tyron McCoy bereits in einer guten Form, obwohl bei den Tübingern nach dem Abgang von Brandon Peterson und dem kurzfristigen Ausfall von Kapitän Jared Jordan (Vorsichtsmaßnahme) zwei Starter und mit Sid-Marlon Theis (A2-Nationalmannschaft) ein weiterer wichtiger Rotationsspieler fehlt...  mehr


Sid-Marlon Theis und die A2-Nationalmannschaft bei der Universiade in Taipei

25.08.2017

Eine Woche befinden sich die WALTER Tigers Tübingen bereits in der Vorbereitung auf die Saison 2017/2018. Verzichten müssen die Raubkatzen dabei noch auf Neuzugang Sid-Marlon Theis. Der 24-Jährige wurde von A2-Bundestrainer Mathias Fischer für den Universiade-Kader in Taipei/China berufen. Bereits am vergangenen Mittwoch machte sich die deutsche Delegation um Theis, Ex-Tiger Mahir Agva und den Tübinger DBB-Vizepräsidenten Lothar Bösing auf den Weg nach Asien. Bei den Weltsportspielen der Student...  mehr


Brandon Peterson verlässt Tigers in beidseitigem Einvernehmen

25.08.2017

Brandon Peterson wird die WALTER Tigers Tübingen nach nur knapp zwei Wochen wieder verlassen. Spieler und Verein einigten sich auf eine einvernehmliche Trennung. Über die Gründe wurde beidseitiges Stillschweigen vereinbart. Peterson unterschrieb Anfang August einen Einjahresvertrag bei den Raubkatzen und sollte die Nachfolge von Gary McGhee unter den Körben antreten. Nach der Trennung werden die Tübinger Raubkatzen nochmals auf dem Transfermarkt aktiv.Die WALTER  Tigers wünschen Peterson vi...  mehr


Fahrplan für den Ticketverkauf steht

24.08.2017

Während sich Jared Jordan & Co. auf die neue Saison vorbereiten, sind auch die Planungen in der Geschäftsstelle im vollen Gang. Der Dauerkartenverkauf geht in die finale Phase und auch die easyCredit Basketball Bundesliga hat alle Spiele bis einschließlich des 7. Spieltags terminiert. Die Raubkarten starten gegen das Überraschungsteam der Vorsaison medi bayreuth am 30. September 2017 (20:30 Uhr) in die neue Spielzeit. Eine Woche später gastiert der amtierende Deutsche Meister Brose Bamber...  mehr


Die August-Ausgabe von BIG – Basketball in Deutschland erscheint am 22. August.

22.08.2017

BIG – Basketball in Deutschland bringt DAS Sonderheft zur Basketball-EURO 2017. Das Magazin berichtet auf über 80 Seiten über das Turnier: - BIG stellt alle 24 Teilnehmer auf jeweils mindestens einer Seite vor und erstellt eine Turnier-Prognose. - BIG bringt Interviews, Daten und Fakten zu allen deutschen Vorrunden-Gegnern mit vielen detaillierten Informationen. Dabei halfen Scouts aus europäischen Top-Vereinen. - BIG-Experte Patrick Femerling schreibt über alle 24 Teams. DBB-Hoffnungstr...  mehr


Neue Verkaufszeiten für Fanartikel- und Ticketverkauf

21.08.2017

Ab dem 21. August 2017 passen die WALTER Tigers Tübingen die Öffnungszeiten für Fanartikel und Eintrittskarten im Mömpelgarder Weg 4, 72072 Tübingen an. „Unsere Fans verdienen einen sehr guten Service. Diesem Anspruch wollen wir auch gerecht werden. Die geänderten Öffnungszeiten sorgen dafür, dass die Geschäftsstelle zu den angegeben Zeiten immer besetzt ist.“ so Ticketing-Leiter Thomas Watolla. Die neuen Verkaufszeiten sind wie folgt: Montag:         &...  mehr


 

pgi-globale-inhalte-2, Rechter Rand