facebook

Rund 30 Trainer bei der Trainerfortbildung in Tübingen! 16.04.2016

Rund dreißig Trainer aus dem Großraum Stuttgart kamen am Samstag zur jährlich stattfindenden Fortbildung der Tigers Coaching Academy. Erneut konnte in Kooperation mit dem Basketballverband Baden-Württemberg eine interessante Veranstaltung organisiert werden. Dabei erhielten die Teilnehmer nicht nur Einblicke in die Arbeit der Bundesliga-Mannschaft der WALTER Tigers Tübingen, sondern erhielten bei Vorträgen von den Nachwuchstrainern der Young Tigers Tübingen auch praktische Tipps für die tägliche Trainingsarbeit.

Ein breites Themenfeld

Während des Abschlusstrainings vor dem wichtigen Abstiegsduell zwischen den Tübinger Raubkatzen und Phoenix Hagen erläuterte Assistenz-Trainer Jens Leutenecker taktische Einzelheiten zum Spiel. Im Anschluss stand der interessierten Trainerschaft der Head Coach Tyron McCoy für jegliche Fragen zur Verfügung. Er gab nicht nur einen Einblick in die Einzelheiten der Spielvorbereitung, sondern erzählte auch über wichtige Aspekte seiner Spielphilosophie. Anschließend folgte nach der Mittagspause eine Einführung in neue Ansätze des Video-Coachings. Dabei war es wieder Leutenecker, der den Teilnehmern einen Blick hinter die Kulissen eines Bundesligateams gewährte. Interessante Statistiken über erfolgreiche und weniger erfolgreiche Würfe im Basketballspiel führten zu kontroversen Diskussionen und brachten die Trainer ins Gespräch.

Am Nachmittag folgte dann der Input von A-Lizenz-Inhaber David Rösch zum Thema Verteidigungstechnik. Der Experte für Nachwuchsförderung, der mit dem JBBL-Team der Young Tigers Tübingen unlängst die beste Saison der Vereinsgeschichte abgeschlossen hatte, zeigte verschiedene Übungen mit Tübinger Jugendspielern und beantwortete zahlreiche Fragen der Trainer. Den Abschluss bildete der Vortrag der BBW-Lehrreferentin Anke Goriss zum Thema Basistaktik. Goriss brachte die Teilnehmer zum Ende der Veranstaltung nochmal in Bewegung. Die Trainer erarbeitete so praktisch wichtige methodische Schritte bei der Vermittlung von Individual-, Gruppen und Mannschaftstaktik.

BBL-Spiel zwischen Tübingen und Hagen als Abschluss!

Beim abendlichen Bundesligaspiel der WALTER Tigers Tübingen gegen Phoenix Hagen konnten die Trainer den spannenden Fortbildungstag beschließen. 

WALTER Tigers Tübingen (David Rösch)

Große Resonanz bei jährlicher Trainerfortbildung der TIGERS COACHING ACADEMY! 02.04.2015

Auch in diesem Jahr kamen rund vierzig interessierte Trainer, um das hochwertige Fortbildungsangebot der TIGERS COACHING ACADEMY wahrzunehmen. 

In Kooperation mit dem Basketballverband Baden-Württemberg (BBW) wurden den Teilnehmern am vergangenen Samstag exklusive Einblicke hinter die Kulissen der Arbeit der WALTER Tigers Tübingen gewährt. Während des Abschlusstrainings erläuterte Assistenz-Trainer David Rösch taktische Einzelheiten zum anstehenden Spiel und beantwortete Fragen der interessierten Trainerschaft. Anschließend kam es in familiärer Atmosphäre im Restaurant REEFS zum Gespräch mit Head Coach Igor Perovic. Der Basketballfachmann erläuterte dabei viele Einzelheiten seines Taktikkonzepts, das er zusammen mit seinem Team in dieser Saison in der Praxis umsetzt.

Anschließend ging es nach einer kurzen Mittagspause weiter mit einem theoretischen Input zum Thema „Pick & Roll“. Referent war Spieler Aleksandar Nadjfeji. Der Vollblutprofi ist mit seinen 38 Jahren der älteste aktive BBL-Profi und konnte so besser als jeder andere über die Einzelheiten der komplexesten Gruppentaktik im Basketball referieren. 

Am späten Nachmittag stellte dann David Rösch, der im vergangenen Sommer bei der renommierten Spezialisten von EXOS in London sein Wissen zum Thema Athletiktraining vertiefen konnte, das Konzept der Belastungsvorbereitung vor und referierte im Anschluss daran über das Passen als vernachlässigte Technik. Die Teilnehmer nahmen nicht nur aktiv teil, sondern konnten zudem auch einigen Nachwuchsspielern beim Üben auf die Finger schauen.

Den Abschluss bildete der Vortrag von Anke Goriss, die nicht nur als Athletiktrainerin im Nachwuchsbereich bei den Young Tigers Tübingen tätig ist, sondern auch als Lehrreferentin im BBW als Ausbilderin fungiert. Ihr Schnelligkeitstraining brachte das engagierte Demonstrationsteam erneut ins Schwitzen und sorgte nach den sehr basketballspezifischen Inhalten für eine willkommene Abwechslung für die Trainerschaft.

Beim abendlichen Bundesligaspiel der WALTER Tigers Tübingen gegen Phoenix Hagen konnten die Trainer einen informativen Basketballtag ausklingen lassen.

WALTER Tigers Tübingen (David Rösch)

Eine runde Sache! - 13.05.2014

Am vergangenen Samstag, den 10. Mai 14, veranstaltete die TIGERS COACHING ACADEMY eine Fortbildung für interessierte Sportlehrer und Sportlehrerinnen in der Uhlandhalle in Tübingen. Als Referent war unter anderen Landestrainer Reiner Braun zu Gast.

Bereits im November 2013 hatte es die erste Fortbildungsmöglichkeit für Pädagogen an der Geschwister-Scholl-Schule in Tübingen gegeben und die Teilnehmer waren so begeistert, dass die Veranstalter sich dazu entschlossen, erneut dieses Angebot zu machen.

Zunächst referierte Landestrainer Braun über spielerische Technikvermittlung und begeisterte die Teilnehmer sowohl mit alt Bewährtem, als auch noch nie Gesehenem. Als es ans Dribbling ging, verknotete sich zwar sprichwörtlich so mancher die Hände, jedoch konnte so jeder aus dem angebotenen Methodenpool das Passende auswählen.

Im Anschluss übernahm David Rösch, seines Zeichens Hauptamtlicher Jugendtrainer der WALTER Tigers Tübingen und Lehrwart des Vereins. Thematisch ging es um die Möglichkeit der Implementation eines „Spieltaktikmodells für die Oberstufe“. Nachdem in einem kleinen Video bereits die Grundzüge angedeutet wurden, versuchten die Lehrkräfte, die taktischen Vorgaben Schritt für Schritt umzusetzen. Einmal verstanden, kam das Modell auch umgehend im Zielspiel zur Anwendung und die Teilnehmer waren begeistert von den positiven Ergebnissen.

Im abschließenden Teil stellte Navina Pertz, Basketballdozentin an der Universität Tübingen und ehemalige Jugendtrainerin des SV 03 Tübingen, spaßige und herausfordernde Koordinationsspiele vor. Beim „Dribbelkönig“ oder „Pinguin und Kranich“ kamen die Pädagogen nochmal sehr ins Schwitzen. Danach erhielten alle Teilnehmer noch umfangreiches Material des Deutschen Basketball Bundes (DBB) zum Thema „Basketball in der Schule“.

An den kommenden Wochenenden veranstaltet die TIGERS COACHING ACADEMY in Kooperation mit dem Basketballverband Baden-Württemberg (BBW) eine dezentrale D-Trainer-Ausbildung in Tübingen. Nachdem auch diese Veranstaltungen ausgebucht sein wird, planen sich die Verantwortlichen in der kommenden Saison weiter zu vernetzen, um noch mehr Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung anbieten zu können.

WALTER Tigers Tübingen (David Rösch)

Trainerfortbildung mit Teilnehmerrekord! - 15.04.2014

Die zweite Trainerfortbildung der TIGERS COACHING ACADEMY, die seit Januar 2013 Angebote zur Fort- und Weiterbildung von interessierten Trainern, Übungsleitern und Lehrern aus Breiten-, Leistungs- und Schulsport organisiert, ist mit einem Teilnehmerrekord zu Ende gegangen. Vierzig interessierte Trainer aus dem Großraum Stuttgart kamen zur hochwertigen Veranstaltung nach Tübingen, die in Kooperation mit dem Basketballverband Baden-Württemberg (BBW) organisiert wurde.

Zunächst bekamen die Teilnehmer exklusive Einblicke hinter die Kulissen bei den WALTER Tigers Tübingen: Beim Abschlusstraining am Samstagmorgen erläuterte Venelin Berov (Co-Trainer) taktische Einzelheiten zum anstehenden Spiel und beantwortete Fragen der interessierten Trainerschaft. Anschließend kam es in familiärer Atmosphäre zum Gespräch mit Head Coach Igor Perovic.
Im Anschluss ging es nach einer kurzen Mittagspause weiter mit einem theoretischen Input zum Thema „Techniktraining“. Referentin war Navina Pertz, die unter anderem für den BBW in der Trainerausbildung tätig ist. Die Teilnehmer hatten auch großen Spaß an den verschiedenen Stationen zu induktiven Lehrwegen.

Nach einer kurzen Verschnaufpause kam es zu einem weiteren Highlight des Fortbildungstages: Aleksandar Nadjfeji führte die Teilnehmer bei seinem „Individualtraining für Innenspieler“ in die Geheimnisse seines Erfolges ein. Jede Bewegung demonstrierte Nadjfeji zudem in Perfektion und brachte die Teilnehmer zum Staunen. 

Am späten Nachmittag stellte NBBL-Trainer Manu Pasios noch einige „Drills für das tägliche Training“ vor bevor JBBL-Head Coach David Rösch mit der „Tübinger Wurfschule“ eine abwechslungsreiche und interessante Veranstaltung abschloss.

Dass in Tübingen Bundesligaspieler ausgebildet werden, konnten die Teilnehmer dann beim abendliche Bundesligaspiel gegen die Artland Dragons erleben: Mit Julian Albus stand ein junger Tübinger erstmals in der Startformation. Zudem bekam NBBL-Spieler Benaissa Traoré seine ersten Bundesligaminuten. Ein perfekter Abschluss eines langen Basketballtages!

Am 10. Mai 2014 steht die nächste Veranstaltung an: Eine kostenlose Fortbildung für basketballinteressierte Sportlehrer. Anmeldung auch kurzfristig möglich bei Lehrwart David Rösch: david.roesch(at)sv03.com

Weitere Bilder hier:

Bild1; Bild2; Bild3

WALTER Tigers Tübingen (David Rösch)

Fortbildung an der Partnerschule

Am vergangenen Donnerstag, den 7. November 2013, fand an der Geschwister-Scholl-Schule, der neuen Partnerschule der WALTER Tigers Tübingen, die erste Fortbildung der TIGERS COACHING ACADEMY in dieser Saison statt. Dabei war das Interesse groß: Insgesamt 18 Lehrerinnen- und Lehrer hatten sich in der renovierten Sporthalle der Schule eingefunden.

Im ersten Teil stellte Sven Waigel, Gymnasiallehrer und Trainer der Derendingen Academics, kleine Übungen zur Schulung der Ballsicherheit und Reaktion vor. Beim „Dribbeln mit zwei Bällen“ und „Zahlensagen“ hatten die Teilnehmer großen Spaß.  Anschließend brachte David Rösch, Hauptamtlicher Jugendtrainer der WALTER Tigers Tübingen, den Sportlehrerinnen  und- lehrern Komplexübungen zum Passen, Fangen und Werfen näher. Nicht nur inhaltlich konnten auch hier alle viel mitnehmen.

Im Hauptteil stellte Waigel ein Grundmodell für den Angriff vor. Einem kurzen Impulsreferat folgte sogleich eine weitere Praxisphase in der die Pädagogen einige Übungsformen zur Schulung der Prinzipien kennenlernten. Dann erarbeitete Rösch mit den Teilnehmern eine Übungsreihe für das Erlernen des Schnellangriffs. Neben den einzelnen Phasen des „Fastbreaks“ wurde zudem auch über die hohe Relevanz einer schnellen Spielweiße im Sportunterricht diskutiert.

Nach den positiven Rückmeldungen der teilnehmenden Lehrkräfte wird schon bald die nächste Veranstaltung für interessierte Kolleginnen und Kollegen angeboten werden.

WALTER Tigers Tübingen (David Rösch)

 

pgi-globale-inhalte-2, Rechter Rand